Unser ehemaliger Nachwuchs holt Silber und Bronze in der Women’s League  A

Unsere beiden ehemaligen Nachwuchs-Hockeyspielerinnen Alessia Bächler und Annic Büchi spielen beide in der obersten Frauenliga der Schweiz und holten mit Ihren Teams die Silber- bzw. die Bronzemedaille in der Saison 2020/21. Alessia spielt bei den ZSC Lions und Annic bei den Thurgau Indien Ladies und gemeinsam sind sie in der U18-Nationalauswahl. Die Thurgau Indien Ladies verloren den Halbfinal gegen Lugano in der Best-of-five-Serie mit 3:1, gewannen dann aber im Spiel um Bronze gegen Bomo Thun deutlich mit 3:0. Die ZSC gewannen ihren Halbfinal gegen Thun mit 3:0. Die Finalserie gegen Lugano war sehr ausgeglichen. Lugano gewann schliesslich im 4. Spiel mit 1:0 und damit die Serie mit 3:1.

Wir sind sehr stolz auf unsere beiden ehemaligen EIE-Spielerinnen und gratulieren den beiden herzlich zu den Medaillen!

Wir freuen uns zudem sehr, dass wir Annic Büchi neu als unsere Mädchenverantwortliche des EIE gewinnen konnten. Annic ist ab sofort die Ansprechperson für unsere Nachwuchs-Mädchen. Sie kann euch Tipps zu der Karriere als Hockeyspielerin geben und Wege aufzeigen, wie ihr parallel zu den Trainings mit den Jungs auch einen Einstieg im Frauen-Eishockey angehen könnt. Unsere Mädchen und die Eltern von unseren Mädchen dürfen sich gerne bei Fragen mit Annic in Verbindung setzen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Liebe EIE-Family,

Ja, ich weiss, es tönt irgendwie ‚schräg‘, wenn ich heute vom ‚Abschluss‘ der Saison 20/21 schreibe. Hat die denn überhaupt stattgefunden? Viele sagen zurecht ‚nein‘, aber trotzdem ist viel passiert während der ‚Saison‘.

Werde Schiedsrichter!

 

Bist Du interessiert ein Spiel zu leiten und dabei ein kleines Sackgeld zu verdienen? Dann bist Du hier genau richtig. 

Deine Fragen dazu werden auf durch unseren Schiedsrichter-Obmann Mario Begert beantwortet. 
hier geht's zum Kontakt

Hast Du sogar Lust Liga Schiri zu werden, dann findest Du hier mehr Informationen dazu.

Wir heissen Christian Anderegg herzlich Willkommen

Nach dem bereits verkündeten Rücktritt von Headcoach Giorgio Giacomelli wird Roman Diethelm dessen Funktion übernehmen. Als neuen Assistenztrainer konnte mit Christian Anderegg ein Wunschkandidat verpflichtet werden. Für Anderegg ist der EIE keine unbekannte Adresse, er spielte Anfang 2000 für zwei Saison selber im Eselriet. Nach der aktiven Laufbahn wechselte er ins Trainermetier und sammelte erste Erfahrungen bei verschiedenen Nachwuchsorganisationen, ehe er 2017/18 als Assistenztrainer beim EHC Wetzikon den 1. Liga- Schweizermeistertitel gewinnen konnte.

Einkaufen und gleichzeitig Spenden! 

Die Migros lanciert zwischen dem 2. Februar und 12. April 2021 die Aktion "Support Your Sport". Bei jedem Einkauf in allen Schweizer Migros und Sportxx Filialen erhalten alle Kunden pro 20 Franken Einkaufsbetrag einen Vereinsbon, mit dem sie ihren Lieblingsverein unterstützen können.

Ganze 3 Millionen Franken werden den Amateurvereine am Ende der Aktion verteilt. Je mehr Bon wir sammeln umso grösser unser Anteil. Helft uns daher den Vereinswunsch zu erfüllen!

Im Sommer möchten wir gerne unsere Nachwuchsbusse fix übernehmen und hoffen auf einen grossen Zustupf dafür. 

Liebe EIE-Family,

 


Vor exakt einem Jahr lautete der Titel meines Hirtenbriefes an Euch: ‘Grün – Weiblich – Digital’. Merkt  Ihr etwas? Natürlich: KEIN Wort von ‘Corona’ oder ‘Covid 19’. Vielleicht lag ich ja mit meinen drei Stichworten damals nicht völlig falsch, aber ganz sicher waren es nicht die drei Worte, die uns 2020 am allermeisten beschäftigen würden. Aber wer hätte das gedacht? Damals war ‘Covid 19’ noch ein ‘chinesisches Fledermausvirus’, welches gaaaanz weit weg, auf der anderen Seite der Erde aufgekommen war. Welche Fehleinschätzung!! Blitzschnell, nämlich nicht einmal drei Monate später ‘killte’ das Virus sogar die so erfolgreiche Saison 2019/20 mitten im Playoff-Final.

Und seither: nichts mehr anderes als ‘Covid 19’, 1. Welle, Lockdown, Teilöffnung, Sommertrainingsbeginn, dann gingen wir fast alle und fast unbeschwert in die Sommerferien und Boom, 2. Welle; Bundes- respektive Kantonales Kuddelmuddel, Verbands-Rodeo mit Massnahmen, 1-2-3- und jetzt 4 Sicherheitskonzepte später, höhere Fallzahlen, ganze Clubs und Mannschaften in Quarantäne. Eine neue Meisterschaft die noch nicht einmal richtig begonnen hatte und schon wieder ‘unterbrochen’ wurde. Bis jetzt!

Nein, das macht wirklich keinen ‘Spass’ liebe EIE-Freunde. Aber es ist nun einmal Fakt: dieses Virus hat uns alle und vollständig im Griff.

Was für ein Jahr! Noch nie hat die ganze Welt bewusst eine solche Zäsur in allen Lebensbereichen miterlebt. Mit Nachwirkungen, die uns noch die nächsten 5 Jahre beschäftigen werden, davon bin ich überzeugt, denn wenn wir einmal die sehnlich erwartete Impfung gegen das Virus haben, dann werden wir mit dem Aufräumen des ‘Scherbenhaufens’ beginnen müssen, der uns vor allem wirtschaftlich noch ganz lange in Atem halten wird.

Ich weiss, ich weiss, Ihr habt langsam die Nase voll von diesem ewigen ‘Covid19’ Gerede, ich auch, aber wir werden damit umgehen müssen und wir werden es schaffen, das Virus zu bändigen. Und dann werden wir in Zukunft vorsichtiger sein, wenn wir verächtlich vom ‘Chinesischen-Fledermaus-Virus’ reden, ganz sicher !
Was das für den EIE heisst, das können wir noch immer nicht vollumfänglich abschätzen. Wird die Saison 20/21 gar nie mehr weitergeführt? Wie ‘überleben’ das unsere Sponsoren und Gönner? Was bedeutet dies für unsere Finanzen? Wann können wir im Jahr 2021 wieder zum ‘Normalbetrieb’ übergehen – können wir überhaupt?

Was wir aber wissen ist, dass sich insbesondere unsere Trainer und Verantwortlichen des Trainingsbetriebes unheimlich reingehängt haben, um den Jungs und Mädels doch noch so etwas wie ‘Normalbetrieb’ bieten zu können, und das unter sehr einschränkenden Massnahmen. Das gilt insbesondere auch für die Sportplatz-Crew - Danke Euch allen!

Es ist müssig, darüber zu lamentieren. Das Einzige das uns hilft sind wohl die Distanz- und Hygieneregeln strikte einzuhalten oder anders gesagt: ‘Kopf runter und durch’.

Ich wünsche Euch darum in diesem Jahr ganz speziell ‘friedliche’ und ‘besinnliche’ Weihnachten in einem klein(er)en Kreis Eurer Liebsten und dann einen hoffnungsvollen Rutsch ins 2021 – ich wage nicht mehr darüber zu orakeln, was uns nächstes Jahr beschäftigen wird (ausser Covid19 natürlich).
Bleibt gesund – und helft einander wo ihr könnt – wir schaffen das, als Team !
Herzliche Grüsse

Euer Präsi

Neue Massnahmen bis 22. Januar 2020 vom Bundesrat beschlossen.  

Anlässlich der Pressekonferenz vom 11. Dezember 2020 verschärft der Bundesrat die Massnahmen für den Sportbereich. 

Die Einführung unserer neuen Kollektion hat sich leider auf Grund der gegenwärtigen Situation verzögert. 

 

 

Es freut uns, ab nächster Woche die Off-Ice Bekleidung vorzustellen. Bitte beachtet aber folgende Regelungen dazu:

  • Diese Artikel werden neu drei bis viermal jährlich als Sammelbestellung für den EIE geliefert. Das Angebot ist daher aktuell nicht im Web-Shop erhältlich.
  • Wir werden pro Mannschaft einen Slot vor den Trainings zur Anprobe anbieten (Plan siehe unten)
  • Die Bestellungen werden nur vor Ort aufgenommen und müssen auch sofort bezahlt werden (bar oder Kartenzahlung möglich)
  • Wir versuchen alles Mögliche, dass die Lieferung noch vor Weihnachten erfolgen kann; jedoch können wir unter diesen Umständen keine Termine garantieren. Danke im voraus für das Verständnis!
  • Die Anprobe wird im alten Garderoben-Trakt unter Einhaltung der allgemein gültigen Corona-Massnahmen organisiert. Bitte Schutzmaske nicht vergessen!
  • Nächste Bestellungs-Aktion wird voraussichtlich im März stattfinden. Wir werden nochmals darüber informieren

 

Lauf-/Hockeyschule        Samstag, 28.11.2020    ab 09:00 Uhr     
U9 - Bambini Samstag, 28.11.2020 ab 08:00 Uhr  
U11 - Piccolo Samstag, 28.11.2020         ab 10:00 Uhr  
U13 - Moskito Freitag, 27.11.2020 ab 16:30 Uhr  
U15 - Mini Donnerstag, 26.11.2020 ab 19:00 Uhr  
U17 - Novizen Freitag, 27.11.2020 ab 18:00 Uhr  
U20 - Junioren Freitag, 27.11.2020 ab 17:45 Uhr  
Aktiv Mannschaften nach Rücksprache    

 

 

Am Skateathon 2021 werden erneut tiefe Furchen ins Eis gefahren. Jeder Spieler, jede Spielerin von der Laufschule bis zu den U20 fährt während 5 Minuten Runden auf dem Eis. Die Sponsoren honorieren die gefahrenen Runden mit einem von ihnen gewählten Betrag und unterstützen damit den EIE und die Nachwuchsförderung. Wir bedanken uns schon jetzt ganz herzlich für die Unterstützung. Sollten die vom BAG und SIHF verhängten Massnahmen zur Eindämmung des Covid19 die Durchführung des Skateathon verhindern, werden unsere Hockeyspieler und -spielerinnen die Runden in einem Training fahren.

Heinz Minder, Ehrenmitglied und Freund des EIE’s 

Die Stimme des EIE’s ist plötzlich verstummt

 

 

Heinz, du hast uns als EIE schriftstellerisch unterstützt, seit ich überhaupt ‘Eishockey’ denken kann. Während über 41 Jahren hast du unseren Verein als Reporter, aber auch als Freund und moralische Unterstützung durch viele Höhen und manche Tiefen begleitet.

Immer war auf dich Verlass, immer hast du den EIE an erster Stelle gesehen. Als unser Ehrenmitglied ziehen wir den Hut vor dir, denn es gibt wohl kein Clubmitglied welches noch keinen deiner detaillierten und akribischen Artikel über die Spiele der 1. Mannschaft genossen hat. Oft witzig, immer auch kritisch und offen hast du uns während der Saison mit deinen Spielberichten erfreut.

Und das ist jetzt ganz plötzlich einfach nicht mehr da

Du bist nicht mehr ‘da’, musstest nach deiner schweren Krankheit Forfait geben. Nie wolltest du dir etwas anmerken lassen, hast nie geklagt sondern uns immer noch weiter motiviert, dafür danken wir dir von ganzem Herzen! Wir trauern zwar, wissen aber, dass es du dort wo immer du nun sein magst über den EIE wachen wirst – wir werden dein Andenken sorgfältig bewahren. Wir werden dich immer in Erinnerung behalten als unseren Mentor und werden dein Vermächtnis hoch leben lassen

Stay together – fight together – win together !

R.I.P Heinz

Dein EIE

Sponsor gesucht

Möchten Sie einem zukünftigen Eishockey-Crack in die glänzenden Augen schauen, wenn
dieser mit seiner Eishockeyausrüstung auf dem Eis hin und her flitzt und versucht dem Puck
nach zu jagen? Anmeldungsformular Ausrüstung für  Eishockeyschule

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.